Richtige Oberfläche Holzterrasse

Sie vermeiden Fehler beim Terrassenbau, indem Sie eine formstabile Holzart auswählen, nicht von oben verschrauben und nicht direkt Holz mit Holz verschrauben. Die Beste Oberfläche für Ihre Holzterrasse ist nachweisbar die bombierte Oberfläche für Holzterrassen (mittig ca. 1,6mm dicker) Durch das Dachprofil wird das Wasser abgeleitet und wird nicht spröde. Geriffelte oder gar mit Nut / genutete Oberflächen haben keine Vorteile, im Gegenteil – durch die Oberflächenspannung des Wassers dann sich dies leichter festsetzen und genauso hat auch der Schmutz leichtes Spiel. Absehen davon können Riffelungen sich schnell in Spreißel umwandeln.

 

Merkzettel:

Ungünstig sind:

  1. Nuten / genutete oder geriffelte Oberfläche (Schmutz und Wasser setzen sich fest)
  2. von oben verschrauben (Angriffsfläche für Wasser)
  3. die Belagsdielen nicht direkt auf der Unterkonstruktion verschrauben (Staunässe bildet sich)

 

Kleine Stolperkante ca. 1cm in der Holzterrasse

Hartholz Holzterrasse

Holzterrasse Hartholz

Holzterrasse Stolperkante

 

 

Fugenbild der Holzterrasse

Holzterrasse Bangkirai

Holzterrasse Fugen

 

Viel Freude auf Lange Zeit:

  1. bombierte Oberfläche (mittig ca. 1,6mm dicker / stärker)
  2. mit Clips von unten verschraubt oder gar geclipst
  3. formstabile Dielen bzw. Material das nicht neigt sich zu verziehen / schüsseln
  4. heimische Hölzer oder Plantagen Holz verwenden

 

Hier noch ein paar Beispiele wie leider viele Holzterrassen nach wenigen Jahren aussehen, weil schnell billiges Material ggf. auch noch falsch verschraubt wurde.

Holzterrasse von oben verschraubt

Holzterrasse Lärche von oben verschraubt

 

Holzterrasse sparen

richtig sparen

 

 

Ihre Nachricht an uns

Hier können Sie uns eine kurze Nachricht hinterlassen.

Sicherheitscode nicht lesbar? Neuer Sicherheitscode. captcha txt